Kreisverband Lindau (Bodensee)

Rotes Kreuz sucht händeringend FSJ-Kräfte

Das BRK-Lindau hat noch mehrere offene Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Dabei ist der Slogan mit dem im Kreisverband des Roten Kreuzes geworben wird eindeutig. „Mach´s beim Roten Kreuz! Weil´s fürs Leben ist“. Doch leider sind immer noch nicht alle Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Kreisverband besetzt. Wer noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz hat, kann mit dem ... [mehr]

Firmen, die helfen!

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen zu dürfen, dass diese Firmen uns unterstützen und sagen DANKE.

         Alle Firmen, die uns HELFEN finden sie hier.

 

Der Glückshafen des Bayerischen Roten Kreuzes

Der Losstand des Lindauer Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes steht auf vielen Märkten, Volksfesten und Veranstaltungen im Landkreis und lockt jung und alt an, mit ein paar Cent sein Glück zu versuchen – und das schon seit Jahrzehnten. Der Glückshafen ist dabei jedem ein Begriff. Er ist ... [mehr]

mit einer Geldspende helfen!

Ich möchte mich nicht dauerhaft binden, aber einmal würde ich etwas geben.

 

 

Auch das hilft uns sehr.

 

Sie können uns das Geld auf das unten genannte Konto überweisen. Der Einzahlungsbeleg gilt bei Beträgen bis 100 Euro als Quittung zur Vorlage bei der Einkommensteuererklärung. Darüber hinaus senden wir Ihnen automatisch eine Spendenquittung zu, wenn Sie auf dem Überweisungsträger Ihre vollständige Anschrift und unter dem Verwendungszweck den Hinweis "Bitte Spendenbescheinigung" vermerken.

 

 

                                          Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim

                                         

IBAN: DE46731500000000002550 BIC: BYLADEM1MLM

 

Bei Sachspenden oder zweckgebundenen Geldspenden bitten wir um Kontaktaufnahme mit Frau Willim Tel: 08382 2770 - 22.

 

 

 

Techniker im BV Schwaben bilden sich fort

Sicherheit im Einsatz wird im Fachdienst Technik + Sicherheit groß geschrieben. Um den Einsatzkräfte des Fachdienstes im BV Schwaben das richtige Wissen an die Hand zu geben, fand am 13.05.2017 die alljährliche Fortbildungsveranstaltung im Rotkreuz-Haus in Memmingen statt. In dieser wurden 28 ... [mehr]

Rettungsdienst vom Fachkräftemangel bedroht. BRK warnt vor Engpässen in der Notfallversorgung

Das Bayerische Rote Kreuz warnt davor, dass das ständig steigende Einsatzaufkommen im Rettungsdienst in Deutschland mit dem vorhandenen Personal bald nicht mehr bewältigt werden könne. BRK-Präsident Theo Zellner sagte bei der Begrüßung von 800 Berufsstartern beim „Starttag Ausbildung im BRK“ ... [mehr]

 

einsatzbereit: Direkt und aktuell informiert

Den technischen Fortschritt und die Digitalisierung begreift das Bayerische Rote
Kreuz als Chance, um das komplexe System der Hilfeleistung sowie die Dienstleistungen im Bereich des Wohlfahrtsverbands zum Wohl der Menschen in Bayern noch besser zu machen. In der aktuellen Ausgabe von einsatzbereit. 05/2017 lesen Sie, welche Innovationen das BRK bereits für eine nähere, schnellere und bessere Hilfeleistung erfolgreich eingeführt hat
und welche Verbesserungen für die Zukunft geplant sind.  Wir wünschen Ihnen eine interessante und spannende Lektüre.

Die Nummer, die Ihnen weiterhilft

Unter 08000 365 000 erfahren Sie alles über BRK-Serviceleis­tungen, die Ihnen - oder Ihren Angehörigen und Freunden - ganz direkt helfen: bei der Bewältigung und Gestaltung des Alltags, dem Erhalt Ihrer Gesundheit und Selbst­ständigkeit, der Bewahrung und Kultivierung Ihres ganz persönlichen Lebensentwurfs und -stils in jeder Lebensphase. [mehr]

Unsere Leistungen

 

Sicherheit und Komfort zuhause: mit unseren Leistungen sind Sie auch im Alter gut versorgt:

Beginnen Sie den Tag mit einem guten Frühstück!

..."Gemeinsam statt einsam"... unter diesem Motto startete am 8. Juni 2016 das "Wallstüble" in Lindau mit einem guten Frühstück in den Tag.  Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 09.00 bis 11.00 Uhr gibt es zukünftig ein reichhaltiges Frühstück in angenehmer Gesellschaft und unterhaltsamen Gesprächen. Die Idee zum "breakfast", nicht in Amerika, sondern in der angesagten Seniorenbegegnung wurde anlässlich einer Wallstüble-Mitarbeiterbesprechung geboren.

Mal was Neues ausprobieren und sehen, ob was daraus wird, veranlasste die Wallstüble-Leitung Elisabeth Fischer die Idee aus dem Mitarbeiterbrainstorming in die Tat umzusetzen. Und wie immer sind auch wieder viele freiwillige und helfende Hände mit vor Ort, um für die Gäste da zu sein. Und was gibt es Gutes für den Start in den Morgen: Neben Kaffee oder Tee kann der Gast auswählen unter verschiedenen Wurst- und Käsesorten, Marmelade, Zopfbrot oder Frühstückssemmeln.  Alle hoffen, dass das neue Angebot viele Freunde finden wird, die einfach keine Lust darauf haben in den eigenen "vier Wänden" in den Tag mit einem guten Frühstück zu starten.

 

 

Artikelaktionen